Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Bildleiste der Schule

Schwimmfinale JTFP Berlin 2015

Platz 4 beim Bundesfinale JUGEND TRAINERT FÜR PARALYMPICS in Berlin 20.-24.9.2015

Auch bei der sechsten Teilnahme in Folge beim Bundesfinale JFTP in Berlin waren die Schwimmer der Hugo-Kükelhaus-Schule wieder sehr erfolgreich.

Trotz Krankheit einiger Teilnehmer im Vorbereitungstraining und sicherlich nicht optimalen Trainingsbedingungen konnten die „Kükelhaus-Schwimmer“ in ihrem Wettkampf ihr Leistungsniveau abrufen bzw. sogar neue Bestzeiten schwimmen. In den Disziplinen Freistil, Brust und Rückenkraul Wettbewerben über 25m oder 50m belegte die Hugo-Kükelhaus-Schule hinter den ‚Profis‘ aus Berlin, Potsdam und Schwerin, die mit zahlreichen Kaderathleten, Deutschen Meistern und Juniorenweltrekordern antraten, einen tollen 4. Platz. Damit konnte die Hugo-Kükelhaus-Schule ihren 4. Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Zwar gab es keine Medaillen für die unsere Schwimmer, doch zahlreiche Gegner gratulierten dem Team zur ‚Goldmedaille unter den Amateuren‘.

Zum Schwimmteam der Kükelhaus Schule gehören die Schüler Laura Köberle, Ronja Pastoors, Michelle Weber, Lena Sonza Reorda, Dennis Schmidt, Nico Kroll, Niklas Schulz und Lukas Becelski. Neben dem tollen sportlichen Erfolg konnten die „Kükelhaus-Schwimmer“ noch zahlreiche Erfahrungen machen. Dazu zählt die abenteuerliche Bahnfahrt nach Berlin, die Erfahrung in einer Schwimmarena schwimmen zu dürfen, in der Welt- und Europameisterschaften stattfinden, U-Bahn und S-Bahn Erfahrungen zu sammeln, wenn man mit 4 Rollis gleichzeitig unterwegs ist. Auch gab es die Erlebnisse, der paralympische und olympische Begegnungen im Schwimmbad und im Sporthotel Kolumbus, den schnellsten Aufzug Europas am Potsdamer Platz genutzt zu haben, Bundespräsident Gauck bei der Siegerehrung erleben zu dürfen, …

Auch nach dem 6. Bundesfinale ist Berlin noch immer eine Reise Wert, alle Anstrengungen für 2016 sind also lohnenswert.